Kölner U-Bahn-Bau geht weiter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Kölner U-Bahn darf weitergebaut werden. Ein vorläufiger Baustopp wurde aufgehoben. Dieser war nach dem Einsturz des Stadtarchivs erlassen worden. Die Bürger müssten sich keine Sorgen machen, sagte Oberbürgermeister Fritz Schramma. Unabhängige Gutachter hätten versichert, dass alle Baustellen in Ordnung seien. Die Bauarbeiten an der U-Bahn gelten als Ursache für das Unglück, bei dem vor einem Monat zwei Menschen umkamen. Auf der Suche nach den Verantwortlichen wurden heute in ganz Deutschland Büros durchsucht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen