Käfigvögel brauchen im Winter Licht und feuchte Luft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Weil Vögel viel Licht benötigen, sollte der Käfig in der dunklen Jahreszeit ans Fenster gestellt werden. Das rät der Bundesverband Praktizierender Tierärzte in Frankfurt.

Zusätzlich sei es ratsam, Leuchtmittel mit Tageslichtspektrum anzuschaffen, da Fensterglas das für Vögel sichtbare UV-Licht herausfiltert. Ohne UV-Licht fühlten sich die Tiere unwohl, weil sie ihre Umwelt ganz anders wahrnehmen.

Darüber hinaus sollte die Raumluft feucht gehalten werden, damit die Vögel keine Atemwegserkrankungen bekommen. Pflanzen wie Papyrus- oder Zyperngras sowie Golliwoog eignen sich den Angaben zufolge sehr gut dafür. Die Kontrolle der idealen Luftfeuchtigkeit von 60 bis 70 Prozent erleichtert ein im Baumarkt erhältliches Hygrometer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen