Justizminister erwägen Schritte gegen Holocaust-Leugner Williamson

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Holocaust-Leugner Richard Williamson muss möglicherweise mit juristischer Verfolgung rechnen. Der europäische Rahmenbeschluss gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit könnte eine Handhabe gegen den Priester der katholischen Pius-Bruderschaft bieten, meinte der EU-Ratsvorsitzende und tschechische Justizminister Jiri Pospisil. Williamson war am Mittwoch aus Argentinien nach Großbritannien zurückgekehrt. Er hatte öffentlich die Vernichtung von Millionen Juden in den Gaskammern der Nazis geleugnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen