Junger Mann stirbt an Stromschlag auf Lokomotive

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dumme-Jungen-Streich mit tragischen Folgen: Ein 23- Jähriger ist im Bahnhof Siegen auf eine abgestellte Lokomotive geklettert und hat von der Hochspannungsleitung einen Stromschlag erlitten. Er war sofort tot. Laut Polizei hatte der junge Mann mit drei Freunden auf dem Bahnsteig gewartet und war plötzlich auf die Idee gekommen, auf die Lok zu klettern. Die Gruppe stammte aus Wissen in Rheinland-Pfalz. Ob der 23-Jährige bei der leichtsinnigen Aktion betrunken war, ist noch unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen