Jung zu Truppenbesuch in Afghanistan eingetroffen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Verteidigungsminister Franz Josef Jung ist zu einem Truppenbesuch der deutschen Soldaten im nordafghanischen Masar-i-Scharif eingetroffen. Der Minister will sich über die Gefahrenlage für die Soldaten und die Zusammenarbeit des Militärs mit zivilen Kräften informieren. Ein Hauptaugenmerk will Jung auf die Unterstützung für den Aufbau der afghanische Polizei legen. In Masar- i-Scharif hat die Bundeswehr ihren größten Standort außerhalb Deutschlands. Dort sind rund 2000 Soldaten stationiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen