Jugendlicher von ICE erfasst

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Jugendlicher ist in Fulda von einem ICE-Zug erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Bundespolizei hielt sich der Jugendliche zusammen mit einem Freund im Bereich des Bahnhofs auf den Gleisen auf. Der Freund blieb unverletzt. Er wurde an der Unfallstelle betreut. Warum die Jugendlichen auf den Gleisen waren, ist noch unklar. Sie hätten sich vermutlich aus Leichtsinn in Gefahr begeben, hieß es. Die ICE-Strecke war nach dem Unfall rund zwei Stunden gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen