Jettenhausener Kinder geistern umher und helfen dem Salemer Lucas

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Helfen und auf die Pauke hauen ist für die Jettenhausener Kinderschar offenbar untrennbar miteinander verbunden. Bei der Tombola auf ihrer Fasnetsparty haben sie 700 Euro für den leukämiekranken Lucas zusammenbekommen. Dass Geister auf der Burg nicht nur um Mitternacht spuken, sondern auch am helllichten Sonntagnachmittag in der Jettenhausener Mehrzweckhalle, bewiesen die Kleinen gleich zweifach. Ganz unterschiedlich verzauberten die Kinder- und die Jugendtanzgruppe der Häfler Bodenseenarren ihr Publikum. Die Kinder der Tanzgruppe Kluftern brillierten etwa als Rockstars, und die Schrättele führten ihren Tanz vor. Den Tombola-Erlös bekommt Lucas aus Salem beim Narrenbaumfällen am 8. März, da die Elten des Dreijährigen am Sonntag bei der Typisierung in Salem waren. Für die Besucher des Kinderballs hielt der Verein ein riesiges Spieleangebot bereit. Spinnen konnten gemalt, gebastelt oder auf T-Shirts appliziert werden. Schminken war dagegen vor allem bei den Mädchen angesagt, während sich andere in Geschicklichkeitsspielen übten. cor/Foto: cor

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen