Jens Spahn im Steckbrief

Lesedauer: 1 Min
Jens Spahn
Jens Spahn wird von den deutschen Psychotherapeuten kritisiert. (Foto: Christoph Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist der Jüngste in Angela Merkels Kabinett und machte mit provokanten Äußerungen zum Thema Zuwanderung von sich reden. Stationen seines Lebens:

- geboren am 16. Mai 1980 im münsterländischen Ahaus (Nordrhein-Westfalen)

- seit 1997 in der CDU, Eintritt in die Junge Union bereits 1995

- nach dem Abitur 1999 Ausbildung zum Bankkaufmann; Studium der Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen, Abschluss 2017

- 1998 bis 2005 Vorsitzender des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend

- seit 2002 Mitglied des Bundestages

- seit 2012 Mitglied des CDU-Bundesvorstandes, seit 2014 auch Mitglied des CDU-Präsidiums

- 2015 bis 2018 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesfinanzminister

- seit März 2018 Bundesgesundheitsminister

- katholisch, seit 2017 mit seinem langjährigen Partner verheiratet

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen