Jeder dritte Kunde zahlt weniger für Web und Telefon

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im vergangen Jahr haben 29 Prozent der Internetnutzer in Deutschland von einer Preissenkung ihres Providers profitiert. Das geht nach Angaben des Branchenverbandes BITKOM in Berlin aus einer Umfrage der EU-Kommission hervor.

Auch das Telefonieren im Festnetz sei im Jahr 2008 für viele Verbraucher günstiger geworden: 21 Prozent der deutschen Umfrageteilnehmer gaben an, dass sie geringere Gebühren für Gespräche im Festnetz zahlen mussten als im Vorjahr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen