Jean-Pierre Papin: Mit 45 wieder auf Torejagd

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Jean-Pierre Papin, ehemaliger Star-Stürmer der französischen Fußball-Nationalelf und des FC Bayern München, wagt mit 45 Jahren ein spektakuläres Comeback.

Nach Medienberichten vom 5. Januar wird Europas Fußballer des Jahres 1991 künftig für den Amateurclub AS Facture-Biganos Boiens in der Liga der region Aquitaine auf Torejagd gehen. Der entsprechende Vertrag sei bereits vergangene Woche unterzeichnet worden, sagten Vereinssprecher.

Papin schoss in 54 Länderspielen 30 Tore und spielte unter anderen auch in München, bei Olympique Marseille und beim AC Mailand. Nachdem er vor vielen Jahren die Fußball-Stiefel an den Nagel gehängt hatte, betätigte sich Papin mit einigem Erfolg in Strassburg und beim RC Lens als Trainer. Mit Strassburg gelang ihm der Wiederaufstieg in die erste Liga. Seit Mai vergangenen Jahres war Papin allerdings arbeitslos.

„Das ist wie ein Weihnachtsgeschenk für uns, wir sind extrem glücklich“, sagte der Vereinspräsident Patrice Rosselot. Papin habe sich vor allem wegen seiner Freundschaft zu Trainer Thierry Castets zum Comeback entschlossen. Papin habe am Wochenende seine erste Trainingseinheit absolviert und werde am kommenden Sonntag gegen Bourbaki de Pau mit von der Partie sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen