Japan will nordkoreanische Rakete bei Fehlstart abschießen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Japan will im Falle eines fehlgeschlagenen Raketenstarts durch Nordkorea die Rakete oder ihre Trümmer notfalls abschießen. Verteidigungsminister Yasukazu Hamada erteilte den Selbstverteidigungsstreitkräften einen entsprechenden Abschussbefehl, sollte die Rakete oder Teile Richtung japanisches Territorium fallen. Nordkorea hatte bekräftigt, Anfang April einen Fernmeldesatelliten ins All schießen zu wollen. Japan verlegt Raketenabwehrgeschütze in den Norden des Landes, über den die Rakete fliegen dürfte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen