Ivanovic, Mustafa und Gründig sind Landesmeister

Lesedauer: 11 Min
Schwäbische Zeitung
lh

Die Jugend-Freistilringer des heimischen Bezirks brauchen sich hinter den Klassikern nicht zu verstecken. Sie holten bei den Titelkämpfen in Asperg ein Dutzend Meistertitel und 25 Medaillen, jeweils zwei mehr als die Griechisch-Römisch-Spezialisten vor einer Woche in Ehningen.

Aus dem Kreis Tuttlingen kommen vier Meister. Bei der A-Jugend setzte sich Andrija Ivanovic gegen fünf Kontrahenten durch und wurde Doppelmeister. Außerdem holte sich Endrit Mustafa vom AB Wurmlingen in einem starken Teilnehmerfeld den Titel. Landesmeister sind auch Marian Steinhart (SV Dürbheim) und bei der B-Jugend Mathieu Gründig (KSV Trossingen).

Gleich vier Einzelsieger stellte die KG Baienfurt, die in der Vereinswertung mit 33 Punkten auf Rang vier kam. Als bester Klub aus der heimischen Region Schwarzwald schaffte es der AV Hardt mit 27 Punkten auf Rang sieben.

Wie schon vor einer Woche heimsten die Hardter drei Meistertitel ein. Während Niklas Hermann (48 kg B-Jugend) und Lewis Keysan (25 kg C-Jugend) das „Double“ feierten, gewann Greco-Vizemeister Farin Wöhrle (35 kg C-Jugend) diesmal das Finale gegen Jonathan Frey (TSG Nattheim) mittels Schultersieg. Genau umgekehrt lief es für Sergio Keysan (29 kg C-Jugend), der Bennet Mahler (TSV Dewangen) den Vortritt lassen und mit der Vizemeisterschaft zufrieden sein musste. In dieser Gewichtsklasse kam Mathias Pfeifer (AV Sulgen) auf Rang drei.

Der Tuttlinger Andrija Ivanovic (80 kg, A-Jugend) hatte wie in der Vorwoche einen holprigen Start. In Runde eins musste er gegen Angelos Apostolidis (KSV Musberg) erneut alles aufbieten, um sich mit 3:1 nach Punkten durchzusetzen. Danach lief es besser. Einem 7:1-Punktsieg gegen Alihan Hasagulgov (SV Fellbach) folgten drei Schultersiege, womit Titel und Doppelmeisterschaft unter Dach und Fach waren.

In glänzender Verfassung präsentierte sich Endrit Mustafa (AB Wurmlingen/60 kg A-Jugend). War Levi Ulamec (KSV Neckarweihingen) beim 6:4-Punktsieg noch ein hartnäckiger Widersacher, hatten Yassin Biltaev (SV Fellbach) und Miklas Schmid (KSV Aalen) beim 16:0-Erfolg beziehungsweise Schultersieg keine Chance. Noch einmal alles aufbieten musste der Wurmlinger beim 8:6-Finalsieg gegen Leon Rul (TSV Herbrechtingen).

Ganz ohne Sieg kürte sich Marian Steinhart (SV Dürbheim) zum Titel; er hatte bei der A-Jugend in der Klasse bis 51 kg keinen Gegner. Der Dürbheimer profitierte vom Abrücken des Winzelners Paul Steinhilber in die 48-kg-Klasse, in der er die Konkurrenz sicher im Griff hatte und nach vier Siegen als Doppelmeister feststand.

Die größte Überraschung aus Bezirkssicht gelang dem Trossinger Ringer Mathieu Gründig (62 kg, B-Jugend). Im klassischen Stil noch auf Rang fünf gelandet, schlug er allen ein Schnippchen. Der oberste Platz auf dem Siegertreppchen war frei, als Gründig den Greco-Meister Mustafa Rustem (SG Weilimdorf) nach packendem Verlauf mit 12:10-Punkten entthronte. Die anderen drei Gegner legte der Trossinger auf die Schultern.

Einen großen Sprung nach vorne machte auch Luca Kupferschmid (SV Dürbheim/65 kg, A-Jugend). In der Vorwoche frühzeitig ausgeschieden und auf Rang neun gelandet, schaffte er es bis in den Endkampf. Dort kassierte Kupferschmid gegen Julian-Leonhardt Kellermann (KSV Musberg) eine Schulterniederlage und wurde Vizemeister.

Lars Mattes (SV Dürbheim) musste bei der C-Jugend in der Klasse bis 31 kg nur Felix Weingart (TSV Dewangen/8:18) vorbeiziehen lassen und holte Silber. Für Daniel Loge (AV Sulgen) blieb Bronze übrig.

Mit 194 Teilnehmern wurde das Vorjahresergebnis (206) deutlich verfehlt.

A-Jugend

42 kg (4 Teilnehmer): 1. Paul Bohmeier (KG Baienfurt), 2. Tim Möller (SV Fellbach), 3. Amin Aliyev (KSV Aalen), 4. David Neudert (AC Wüstenrot/Mainhardter Wald). - 45 kg (2): 1. Jan Kunst (SV Fellbach), 2. Allen Ebol (AV Sulgen). - 48 kg (5): 1. Paul Steinhilber (KSV Winzeln), 2. Felix Fecher (KSV Neckarweihingen), 3. Oscar Ziegler (TSV Ehningen), 4. Henrik Geiger (AC Röhlingen), 5. Marc Hieber (TV Faurndau). - 51 kg (1): 1. Marian Steinhart (SV Dürbheim). - 55 kg (10): 1. Moritz Schweiker (TSV Meimsheim), 2. Yannick Stäbler (KSV Musberg), 3. Nils Sigmund (TSV Meimsheim), 4. Damian Macun (RD Heilbronn), 5. Nils Weber (KSV Neckarweihingen), 7. Mikailcan Akyildiz (KSV Winzeln). - 60 kg (13): 1. Endrit Mustafa (AB Wurmlingen), 2. Marco Hanke (SG Weilimdorf), 3. Leon Rul (TSV Herbrechtingen), 4. Paul Niemann (AB Aichhalden), 5. Levi Ulamec (KSV Neckarweihingen), 9. Darko Borkovic (SV Dürbheim). - 65 kg (7): 1. Julian-Leonhardt Kellermann (KSV Musberg), 2. Luca Kupferschmid (SV Dürbheim), 3. Timon Grupp (SVH Königsbronn), 4. Darian Schmid (KSV Aalen 05), 5. Luis Aschauer (AC Röhlingen). - 71 kg (10): 1. Felix Egner (ASV Möckmühl), 2. Leo Winter (AC Röhlingen), 3. Ismail Tashuev (SV Ebersbach), 4. Ben Hetze (SVH Königsbronn), 5. Mika Schmid (KSV Winzeln). - 80 kg (6): 1. Andrija Ivanovic (ASV Tuttlingen), 2. Angelos Apostolidis (KSV Musberg), 3. Alihan Hasagulgov (SV Fellbach), 4. Paul Gutbrod (TSV Asperg), 5. Leon Minok (ASV Schwäbisch Hall). - 92 kg (3): 1. Jonas Wühr (TV Faurndau), 2. Bastian Kühne (SC Korb), 3. Tizian Frickinger (TSG Nattheim).

B-Jugend

35 kg (6): 1. Aron Honold (SVH Königsbronn), 2. Poyraz Karabulut (TSV Ehningen), 3. Leon Ritz (KSV Kirchheim/N.), 4. Lukas Rikowsky (KSV Lauffen), 5. Collin Jauk (TSG Nattheim). - 38 kg (11): 1. Yannik Hanke (SG Weilimdorf), 2. Finn Schweikert (KSV Winzeln), 3. Roman Marte (AV Hardt), 4. Laurenz Kurz (AC Wüstenrot/Mainhardter Wald), 5. Dominik Sigle (ASV Schorndorf), 9. Maximilian Gimbel (SV Dürbheim), 11. Thimo Seeburger (AB Wurmlingen). - 41 kg (9): 1. Merdijan Kadrijaj (KG Baienfurt), 2. Louis Kopp (AB Aichhalden), 3. Alexander Schlee (ASV Schorndorf), 4. Lennox Kallab (TSV Ehningen), 5. Arthur Beser (ASV Schwäbisch Hall), 8. Nelio Rothfelder (ASV Nendingen), 8. Alexander Probst (SV Dürbheim). - 44 kg (9): 1. William Lehn (KG Baienfurt), 2. Andreas Schneider (ASV Schwäbisch Hall), 3. Linus Koch (AC Röhlingen), 4. Samuel Gorulev (ASV Schwäbisch Hall), 5. Nikita Reimer (ASV Schwäbisch Hall), 8. Muhammed Kinik (ASV Nendingen). - 48 kg (11): 1. Niklas Hermann (AV Hardt), 2. Daniel Schweng (KSV Neckarweihingen), 3. Yasin Soltayev (KSV Aalen 05), 4. Tim Klausmann (AB Aichhalden), 5. Toni Frederick Gutbrod (TSV Asperg), 7. Lukas Rapp (AV Hardt), 10. Oscar Rivera (AV Sulgen). - 52 kg (6): 1. Danny Mayr (KG Baienfurt), 2. Zelimkhan Soltayev (KSV Aalen), 3. Joah-Noel Kallwass (SVH Königsbronn), 4. Anton Moser (ASV Schorndorf), 5. Justin Leto (KSV Musberg). - 57 kg (7): 1. Sotirios Chochlionis (TSV Herbrechtingen), 2. Willy Siegert (KSV Holzgerlingen), 3. Emil Ulamec (KSV Neckarweihingen), 4. Noel Jux (KSV Holzgerlingen), 5. Alexej Dizer (KV 95 Stuttgart). - 62 kg (5): 1. Mathieu Gründig (KSV Trossingen), 2. Mustafa Rustem (SG Weilimdorf), 3. Kirill Belsch (VfL Obereisesheim), 4. David Braun (KSV Unterelchingen), 5. Ensar Köse (KSV Musberg). - 68 kg (2): 1. Viktor Schlegel (KSV Neckarweihingen), 2. Gerasimos Zagliveris (SC Korb). - 80 kg (1): 1. Finn Rößler (SC Korb).

C-Jugend

25 kg (2): 1. Lewis Keysan (AV Hardt), 2. Polat Karabulut (TSV Ehningen). - 29 kg (4): 1. Bennet Mahler (TSV Dewangen), 2. Sergio Keysan (AV Hardt), 3. Mathias Pfeifer (AV Sulgen), 4. Anthony Anton (KSV Aalen). - 31 kg (4): 1. Felix Weingart (TSV Dewangen), 2. Lars Mattes (SV Dürbheim), 3. Daniel Loge (AV Sulgen), 4. Noel Remmele (RD Heilbronn). - 33 kg (9): 1. Alexander Schweng (KSV Neckarweihingen), 2. Valentin Friedel (KSV Aalen), 3. Ruwen Hund (KG Baienfurt), 4. Lian Both (KSV Aalen), 5. Hugo Wahl (SV Fellbach). - 35 kg (8): 1. Farin Wöhrle (AV Hardt), 2. Jonathan Frey (TSG Nattheim), 3. Tarek Weißer (AB Aichhalden), 4. Raphael Neudert (AC Wüstenrot/Mainhardter Wald), 5. Giuliano Reiner (KSV Lauffen), Aaron Wucherer (AB Wurmlingen). - 36 kg (7): 1. Islam Tashuev (SV Ebersbach), 2. Kyriakos Papadopoulos (SV Fellbach), 3. Oskar Härdtner (KG Baienfurt), 4. Nic Sekinger (AB Aichhalden), 5. Leo Grillo (AC Böckingen). - 40 kg (11): 1. Immanuel Pitters (TSV Ehningen), 2. David Buryak (SVH Königsbronn), 3. Timur Demir (SV Fellbach), 4. Timotheus Frank (KV 95 Stuttgart), 5. Mateo Borkovic (SV Dürbheim). - 44 kg (5): 1. Dario Wolf (ASV Schwäbisch Hall), 2. Matti Weber (KSV Neckarweihingen), 3. Jordi Bauer (KV Plieningen), 4. Max Laible (KSV Unterelchingen), 5. Tom Leto (KSV Musberg). - 50 kg (5): 1. Florian Levy (ASV Schorndorf), 2. Nick Wernz (KSV Winzeln), 3. Leon Kuralesov (TSV Herbrechtingen), 4. Niels Heißler (TSG Nattheim), 5. Wassilios Karasoulas (TSV Herbrechtingen). - 54 kg (5): 1. Tom Ulamec (KSV Neckarweihingen), 2. Anton Zeh (ASV Schwäbisch Hall), 3. Lutz Dietrich (AC Wüstenrot/Mainhardter Wald), 4. Mose Wolkober (TSV Ehningen), 5. Florian Lais (RD Heilbronn). - 59 kg (3): 1. Noel Lozancic (SV Fellbach), 2. Walter Marsall (SVH Königsbronn), 3. Max Schneider (SpVgg Rommelshausen). - 67 kg (2): 1. Musa Tajik (KSV Aalen), 2. Alpay Ragip Eser (SV Fellbach). - 84 kg (1): 1. Ramon Pelfort Niederländer (RSV Bennningen).

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen