Israels Arbeitspartei stimmt für rechte Regierung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die israelische Arbeitspartei geht nun doch in eine rechtsorientierte Regierung unter dem designierten Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Auf einem Sonderparteitag stimmten in Tel Aviv eine Mehrheit für eine Regierungsbeteiligung. Damit hat Netanjahu jetzt eine Regierungsmehrheit von 66 der 120 Sitze in der Knesset. Der Vorsitzende des rechtsorientierten Likuds kann nun in den kommenden Tagen seine Regierung vorstellen. Die Zustimmung von Staatspräsident Schimon Peres gilt als sicher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen