Israel und Hamas einigen sich offenbar auf 18-monatige Waffenruhe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Israel und die radikal-islamische Hamas haben sich offenbar auf eine auf 18 Monate befristete Waffenruhe verständigt. Das berichtet die Tageszeitung „Jediot Achronot“. Demnach muss die Hamas unter anderem sicherstellen, dass Israel weder mit Raketen noch mit Mörsergranaten angegriffen wird. Als Verstoß gelten außerdem das Legen von Bomben am Grenzzaun sowie Terroranschläge in Israel. Die Vereinbarung war von Ägypten vermittelt worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen