Israel soll Waffenkonvoi im Sudan angegriffen haben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die israelische Luftwaffe soll nach Informationen des US-Fernsehsenders CBS einen für den Gazastreifen bestimmten Waffenkonvoi im Sudan angegriffen und zerstört haben. Dabei seien 39 Menschen aus dem Sudan, Eritrea und Äthiopien ums Leben gekommen, berichtet der Sender unter Berufung auf US-Regierungskreise. Die 17 Lastwagen seien explodiert. Die israelische Armee wollte den Bericht weder bestätigen noch dementieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen