Israel greift erneut Ziele im südlichen Gazastreifen an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Israelische Kampfflugzeuge haben in der Nacht erneut Ziele im südlichen Gazastreifen angegriffen. Nach Augenzeugenberichten wurde niemand verletzt. Die F-16-Kampfflugzeuge hätten gegen Mitternacht zwei Ziele in der Stadt Rafah getroffen. Der Luftangriff war offenkundig eine Antwort auf den Beschuss Südisraels mit einer selbst gebauten palästinensischen Rakete. Es war der erste Raketenangriff, nachdem Israel am 18. Januar nach 22-tägiger Militäroffensive einseitig eine Waffenruhe verkündet hatte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen