Islamist wegen Droh-Video verurteilt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Schwurgericht in Wien hat den Österreicher Mohammed M. wegen der Produktion eines Droh-Videos gegen die deutsche und österreichische Regierung erneut zu vier Jahren Haft verurteilt. Der Mann soll in Verbindung zum Terrornetzwerk El Kaida stehen. Die Ehefrau des aus Ägypten stammenden Mannes, Mona S., erhielt eine Freiheitsstrafe von 22 Monaten wegen Beihilfe. M. und seine streng gläubige Frau waren im Herbst 2007 in Wien verhaftet worden. Sie wurden im vergangenen Jahr für schuldig befunden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen