Internet-Community Bebo jetzt auch auf Deutsch

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die unter anderem in Großbritannien populäre Community Bebo gibt es jetzt auch auf Deutsch. Unter „bebo.com“ können Netz-Nutzer Profile anlegen und sich mit anderen Mitgliedern austauschen.

Das teilt AOL, das hinter dem Angebot steht, in Hamburg mit. Neben einfachen Nachrichten können sich Bebo-Mitglieder etwa auch gegenseitig Inhalte schicken, die bei Youtube, dem Fotoportal Flickr, dem Kurznachrichtendienst Twitter oder anderen sozialen Netzwerken wie Facebook oder Myspace gespeichert sind. Zudem stellen Anbieter wie das Videoportal Clipfish bestimmte Inhalte in sogenannten Channels bei Bebo zur Verfügung.

Die Internet-Community Bebo: www.bebo.com

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen