Im „Vertrauen in Gott und die Schöpfung“

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

OFFINGEN (sz) - Das Erntedankfest feiert Pfarrer Uwe Grau am Sonntag, 27. September, ab 10 Uhr in der Bussenkirche. Der Festgottesdienst findet im Inneren der Wallfahrtskirche statt. Lautsprecher übertragen die Feier auch nach draußen. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.

Zwar wird das traditionelle Kreiserntedankfest in diesem Jahr kleiner ausfallen, der Dank an die Schöpfung und die reichen Gaben der Natur blieben aber unverändert groß, so Pfarrer Grau. „Gerade die Erfahrungen der vergangenen Monate haben gezeigt, dass in der Schöpfung auch Kräfte stecken, die uns Menschen manchmal zusetzen können. Und dennoch können wir Vertrauen in Gott und die Schöpfung haben. Das möchten wir gemeinsam feiern.“

Bereits in der Nacht von 26. auf den 27. September sind Gläubige zur Nachtanbetung in die Bussenkirche eingeladen. Von 20 bis 7 Uhr können Menschen das Angebot nutzen und ihre Anliegen und Bitten vor Gott vorbringen. Gebetsanregungen liegen hierzu in der Bussenkirche aus.

Der Festgottesdienst am Sonntag um 10 Uhr wird dann im Inneren der Wallfahrtskirche stattfindet. Deshalb ist die Anzahl der Sitzplätze begrenzt. Die Feier wird aber über Lautsprecher auch nach draußen übertragen und der Empfang der Kommunion ist für alle Gläubigen ebenfalls vor der Bussenkirche möglich.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen