Im Alleingang zum größten Erfolg: Liane Lippert gewinnt ihr erstes World-Tour-Rennen

Lesedauer: 3 Min
 Liane Lippert gewann ein stark besetztes World-Tour-Rennen in Australien.
Liane Lippert gewann ein stark besetztes World-Tour-Rennen in Australien. (Foto: Vincent Riemersma)
Schwäbische Zeitung
md

Was für ein Saisonstart für Liane Lippert. Nur wenige Tage nachdem sie die Tour Down Under in Australien auf Rang zwei der Gesamtwertung beendet hatte, hat die Friedrichshafener Profiradfahrerin das Cadel Evans Great Ocean Road Race in Australien gewonnen – und damit das erste World-Tour-Rennen ihrer Karriere.

Auf dem anspruchsvollen, 121 Kilometer langen Parcours rund um Geelong setzte sich die 22-Jährige vom belgischen Team Sunweb trotz schwieriger Bedingungen bei Wind und Regen wenige Kilometer vor dem Ziel in einer Gruppe mit zehn weiteren Fahrerinnen vom Hauptfeld ab. Am letzten steilen Anstieg attackierte Lippert, setzte sich entscheidend ab und brachte den Sieg als Solistin ins Ziel.

Liane Lippert ist Deutsche Meisterin
Bei den deutschen Straßenrad-Meisterschaften im südhessischen Einhausen hat die Häflerin Liane Lippert am vergangenen Wochenende für einen Überraschungssieg gesorgt

Dem Verfolgertrio um Titelverteidigerin Arlenis Sierra (Astana), Amanda Spratt (Mitchelton-Scott) und Tayler Wiles (Trek-Segafredo) blieb nur noch der Sprint um Rang zwei.

„Ich kann es noch gar nicht glauben, dass ich mein erstes World-Tour-Rennen gewonnen habe. Es ist großartig“, sagte die Friedrichshafenerin bei der Siegerehrung. „Mein Team hat von Beginn an einen tollen Job gemacht und ich habe mich gut gefühlt. Also habe ich im letzten Anstieg attackiert, hatte eine Lücke und habe dann nicht mehr nach hinten geschaut.“

Führung im World-Tour-Ranking

Bereits vor dem größten Erfolg ihrer Karriere hatte sich die 22-jährige Bergspezialistin optimistisch gezeigt. „Das Streckenprofil kommt mir entgegen und mein großes Ziel ist ein Platz auf dem Podium“, hatte Lippert im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“ vor dem Rennen auf hügliger Strecke im Süden Australiens gesagt.

Mit ihrem Sieg übernimmt Liane Lippert automatisch die Führung im World-Tour-Ranking, da das Cadel Evans Great Ocean Road Race gleichzeitig der Auftakt der World-Tour-Saison war. Nun gönnt sie sich eine Woche Erholung zu Hause am Bodensee, ehe es mit dem Trainingslager in Spanien weitergeht. Im März folgen dann zwei UCI-Rennen in Italien.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen