ICE-Kontrollen: Volle Abteile und Zwischenstopps

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen der Sonderkontrollen an ICE-Zügen mussten Reisende auch am Dienstag überfüllte Abteile und Zwischenstopps in Kauf nehmen. So waren auf den zwei Linien von Dortmund nach München viele Schnellzüge nur in halber Länge unterwegs.

Zudem fuhren die ICE nicht auf der gesamten Strecke. Fahrgäste mussten auf IC-Züge umsteigen, teilte ein Bahnsprecher am Dienstag in Düsseldorf mit. Hintergrund ist die außerplanmäßige Überprüfung der Achsen von ICE- Zügen.

Auch die Züge nach Basel waren in vielen Fällen nur einteilig und mit halbem Platzangebot unterwegs. Bis zum Wochenende soll sich die Situation wieder normalisieren. Grund für die Sonderkontrollen ist ein millimetertiefer Riss, der in einer ICE-Radsatzwelle gefunden worden war.

www.bahn.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen