HSV zum Trainingslager nach Spanien

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ohne seinen verletzten Brasilianer Alex Silva hat sich der Hamburger SV am Sonntag ins Trainingslager nach Spanien aufgemacht.

Der 23 Jahre alte Defensivspezialist wird wegen eines Leistenbruchs voraussichtlich drei bis vier Wochen ausfallen und damit auch den Bundesliga-Rückrundenstart am 30. Januar gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München verpassen. „Das ist natürlich bitter für Alex. Er hat zuletzt konstant gute Leistungen gezeigt“, sagte Hamburgs Trainer Martin Jol vor der Abreise nach La Manga.

Im Südosten Spaniens will der Niederländer nach den ersten Übungseinheiten in Dubai weiter an den Grundlagen für eine erfolgreiche Rückserie arbeiten. „Es ist optimal, dass wir dort dreimal am Tag trainieren können“, sagte Jol. Höhepunkt des einwöchigen Trainingslagers in La Manga ist das Duell mit Bundesliga-Spitzenreiter 1899 Hoffenheim. Einen Tag später trifft der HSV in einem Testspiel auf den spanischen Drittligisten CF Cartagena.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen