Hoeneß kritisiert kürzere Winterpause

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die von der kommenden Saison an deutlich kürzere Winterpause in der Fußball-Bundesliga ist bei Uli Hoeneß auf Kritik gestoßen.

„Die Verkürzung der Winterpause halte ich für einen Fehler, der dem deutschen Fußball schaden wird“, sagte der Manager des FC Bayern München in der „Sport Bild“. Künftig seien keine Winter-Trainingslager mehr möglich, wodurch sich die Bundesliga im internationalen Vergleich „einen unserer letzten Vorteile“ nehmen würde, betonte Hoeneß. „Bisher hatten wir den Vorteil, dass die deutschen Clubs ausgeruht in die K.o-Runden der internationalen Wettbewerbe gehen konnten.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen