Heimplatz: Bei höchster Pflegestufe gut 1300 Euro fällig

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In Pflegeheimen müssen Patienten der höchsten Pflegestufe rund 1300 Euro aus eigener Tasche zuzahlen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.

Laut den Statistikern kostet ein Heimplatz mit der höchsten Pflegestufe in Deutschland im Schnitt 2766 Euro monatlich, die Pflegeversicherung zahlt derzeit monatlich 1470 Euro. Für die Differenz müssen die Pflegebedürftigen eigene Mittel aufwenden oder auf Sozialleistungen zurückgreifen.

Bei den Heimkosten gibt es je nach Bundesland erhebliche Unterschiede: In Sachsen-Anhalt kostet ein Heimplatz in der Pflegestufe III monatlich 2250 Euro, in Sachsen 2280 Euro, in Nordrhein-Westfalen 3131 Euro und in Hamburg 3040 Euro im Monat. Die Daten wurden zum Stichtag 15. Dezember 2007 erhoben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen