Hautpflege bei Inkontinenz: Nur lauwarm waschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Menschen mit Harninkontinenz wechseln nasse Vorlagen oder Windeln möglichst sofort. Bleibt Urin länger auf der Haut, wird sie noch empfindlicher und rissiger. Bakterien können dann besonders leicht Schaden anrichten, erklärt die „Gesundheitszeitung“.

Aus diesem Grund sollten Betroffene auch nur duschen statt baden und sich nur lauwarm waschen. Zu warmes Wasser trocknet die Haut aus, weil es zu viel Hautfett entfernt. Nach der Reinigung empfiehlt sich die Pflege mit einer Wasser-Öl-Emulsion, um ein starkes Austrocknen zu verhindern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen