Handynutzung im EU-Ausland wird billiger

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Handy-Nutzer können ab Sommer wahrscheinlich im europäischen Ausland günstiger telefonieren. Auch das Verschicken von SMS soll nach einem Kompromiss von Europaparlament, EU-Staaten und Europäischer Kommission günstiger werden. So sollen die Preise für Kurznachrichten auf 11 Cent plus Mehrwertsteuer begrenzt werden. Zur Zeit kosten sie im Schnitt 29 Cent. Das Parlamentsplenum und die zuständigen Minister müssen dem Kompromiss noch zustimmen. Gelten sollen die neuen Preise ab dem 1. Juli.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen