Handball im Bauch

Lesedauer: 3 Min
Berthold Renner den kleinen Linus
Ohne die schwere Leberoperation vor vier Jahren hatte Berthold Renner den kleinen Linus wohl nie kennengelernt. Umso mehr geniest der Rentner jetzt die Zeit mit seinen Enkeln. (Foto: GLKN)
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Klinikum Konstanz Chirurgie

Telefon 07531/801-1401
allgemeinchirurgie.kn@glkn.de

 

Leberzentrum
Leberzentrum-konstanz@glkn.de

Leberzentrum Konstanz kuriert auch medizinische Raritäten

Schmetterlinge im Bauch kennt jeder. Aber einen Handball? Berthold Renner kann sich gut vorstellen, wie sich das anfühlen muss. Dem 67-Jahrigen aus Eigeltingen im Hegau wurde ein Tumor dieser Größe entfernt. Dabei war Renner eigentlich mit Verdacht auf Leistenbruch ins Klinikum Konstanz überwiesen worden. Die Diagnose war daher ein Schock: Lebertumor, noch dazu riesig. „Ich dachte, das war’s“. Der Tumor war nicht nur sehr groß, sondern auch in anderer Weise eine medizinische Rarität, sagt der Ärztliche Direktor, Prof. Dr. Marcus Schuchmann. „85 Prozent der Tumore entstehen in einer vernarbten Leber.“ Doch Renners Leber war bisher gesund. Das Organ tat nicht einmal weh. Das ist das Tückische. „Die Leber macht keine Schmerzen“, erklärt Schuchmann. Der Internist und Hepatologe leitet am Konstanzer Klinikum das Leberzentrum, das Patienten zwischen Schwarzwald und Biberach betreut. Bei der Vorsorge solle man sich daher auch die Leberwerte messen zu lassen. Nur so könne man Erkrankungen frühzeitig erkennen. Berthold Renner wurde schnell operiert. „Ich hatte gleich Vertrauen“, sagt er über seinen Chirurgen. Prof. Dr. Glatzle ist eigentlich Spezialist für minimalinvasive OPs. „Aber dazu war der Tumor viel zu groß“, erinnert sich der Arzt. Uber die Hälfte der Leber musste er entfernen. „Bei einer gesunden Leber ist das kein Problem“, sagt Jorg Glatzle. „Sie wachst fast vollständig nach.“ Vier Jahre ist die OP jetzt her. Gerade war Renner zur Kontrolle. Der Tumormarker ist unauffällig, das Konstanzer Bauchteam glücklich. „Ich freue mich jedes Mal, wenn Herr Renner zu uns kommt und ich sehe, dass unsere Therapie Erfolg hatte“, sagt Glatzle. Auch Renner ist froh. „Mir geht’s gut, ich kann wieder alles machen.“ Seit gut einem Jahr ist der Elektriker pensioniert. Er genießt die Zeit mit den Enkeln und Spaziergange rund um die Hegau-Vulkane. An seine schwere OP erinnert ihn nur noch eine feine Narbe.

Prof. Dr. Jörg Glatzle / Prof. Dr. Marcus Schuchmann
Prof. Dr. Jörg Glatzle, Leiter des Krebszentrums, Allgemein-, und Viszeralchirurgie / Prof. Dr. Marcus Schuchmann, Leiter Leberzentrum, Gastroenterologie und Hepatologie (Foto: GLKN)

Leistungsspektrum

  • Minimalinvasive Operationen von Pankreas, Leber, Magen und Darm.
  • Behandlung von Lebererkrankungen wie Hepatitis, seltene Stoffwechselerkrankungen, fortgeschrittene Zirrhosen, Tumore,Lebermetastasen.
  • Zweitmeinung für Ärzte und Patienten.
Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz Klinikum Konstanz Chirurgie

Telefon 07531/801-1401
allgemeinchirurgie.kn@glkn.de

 

Leberzentrum
Leberzentrum-konstanz@glkn.de