Hamburger SV souverän im Achtelfinale, Wolfsburg draußen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem 100. Sieg im internationalen Fußball- Geschäft kann sich der Hamburger SV wieder voll auf die Titeljagd in der Bundesliga konzentrieren. Mit dem 1:0 im Zwischenrunden- Rückspiel des UEFA-Cups gegen den NEC Nijmegen zogen die Hanseaten glanzlos, am Ende aber souverän ins Achtelfinale ein. Für den VfL Wolfsburg sind die Europapokal- Träume zu Ende. Eine Woche nach dem 0:2 bei Paris St. Germain verlor das Team auch im UEFA-Cup-Rückspiel gegen den zweimaligen französischen Meister mit 1:3.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen