Hamburger Hafen feiert im Mai Geburtstag

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mehr als 300 Schiffe aus aller Welt und rund eine Million Besucher werden zum 820. Hamburger Hafengeburtstag erwartet. Die Hansestadt feiert in diesem Jahr vom 8. bis 10. Mai.

Das Partnerland ist dabei ein Staat ohne direkten Zugang zum Meer: die Schweiz, die sich nach Angaben der Veranstalter unter anderem mit dem „Schweiz-Basel-Festival“ an der Kehrwiederspitze präsentiert. Zu den weiteren Höhepunkten soll das traditionelle „Schlepperballett“ an den Landungsbrücken gehören, bei dem am 9. Mai ab 18.00 Uhr mehrere Hafenschlepper zu klassischer Musik Pirouetten auf dem Wasser drehen.

Auch sonst sollen die Hamburger und ihre Gäste einiges zu sehen bekommen. Zu den Schiffen, die zum Hafengeburtstag kommen, zählen die Großsegler „Mir“ und „Sedov“, die mit 117,5 Metern Länge als größter Windjammer der Welt gilt. Außerdem werden nach Veranstalterangaben die Kreuzfahrtschiffe „MS Deutschland“, „Amadea“, „Delphin Voyager“, „Aidacara“ und „Fram“ erwartet. Die Bundesmarine schickt die Fregatte „Hamburg“ in ihre Patenstadt. Und nicht nur auf dem Wasser, auch in der Luft gibt es ein Programm: Die Schweiz lässt an allen drei Tagen des Festes ihre Kunstflugstaffel „Patrouille Suisse“ über den Hafen fliegen. Ab 22.30 Uhr gibt es am 9. Mai zudem ein großes Feuerwerk.

Informationen: Hamburg Tourismus; Telefon: 040/30 05 13 00.

Infos zur Veranstaltung: www.hafengeburtstag-hamburg.de

Offizielle Tourismus-Informationen über Hamburg: www.hamburg-tourism.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen