Haftbefehl gegen belgischen Kindergarten-Messerstecher

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Untersuchungsrichter im belgischen Dendermonde hat Haftbefehl gegen den 20 Jahre alten Mann erlassen, der ein Blutbad in einem Kindergarten der Stadt angerichtet hatte. Laut Staatsanwaltschaft wurde die Haft wegen dreifachen Mordes und mehrfachen Mordversuchs angeordnet. Der Amokläufer hatte zwei Kleinkinder und eine Erzieherin erstochen. Zehn andere Menschen, zumeist Kinder, verletzte er teils schwer. Das Motiv für die Tat ist unklar. Laut Justiz verweigert der Messerstecher die Aussage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen