Händler wollen sich an Opel-Rettung finanziell beteiligen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Opel-Händler in Europa wollen sich finanziell an der Rettung des Autobauers beteiligen. Man sei bereit, in ein Opel-Zukunftskonzept zu investieren, sagte der Vorsitzende der europäischen Händlerorganisation EURODA, Jaap Timmer, nach einem Treffen mit der Opel-Geschäftsführung und dem Betriebsrat in Rüsselsheim. Über Umfang und mögliche Form des geplanten Händler- Engagements wurde offiziell nichts bekannt. Teilnehmer bezeichneten das Angebot aber als „sehr interessant“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen