Gysi will gegen parteiinterne Kritiker stärker vorgehen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Linkspartei will künftig stärker gegen interne Kritiker vorgehen. Das berichtet der „Spiegel“. „Wir müssen nicht jeden Spinner akzeptieren“, sagte der Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, Gregor Gysi. Wer der Linken bewusst schaden wolle, „der gehört nicht in die Partei“. Hintergrund sind dem Bericht zufolge Querelen vor allem in den westdeutschen Landesverbänden der Partei. So habe in Hessen ein Mitglied vor der Landtagswahl dazu aufgerufen, die Linke nicht zu wählen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen