Guttenberg sprach zwei Stunden mit General-Motors-Spitze

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat in Washington mit der Spitze des Opel-Mutterkonzerns General Motors gesprochen. Über den Verlauf des Treffens wurde bislang nichts bekannt. Guttenberg wollte Möglichkeiten zur Rettung von Opel ausloten. Dabei geht es unter anderem um eine teilweise Loslösung des Autobauers und weiteren europäischen GM-Töchtern von der ebenfalls ums Überleben kämpfenden Konzernmutter. Guttenberg will darüber heute auch noch mit der US-Regierung sprechen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen