Guttenberg reist in die USA

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg reist heute in die USA. Dabei will er mit der US-Regierung sowie der Spitze des Autobauers General Motors Lösungen für die Krise der deutschen GM-Tochter Opel ausloten. Zentrale Fragen sind eine Teil-Herauslösung der 100-Prozent-Tochter Opel aus dem Mutterkonzern, damit mögliche staatliche Hilfen nicht in die USA abfließen. Der ums Überleben kämpfende Auto-Konzern GM hängt am Tropf der US-Regierung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen