Guttenberg reist in die USA

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg reist heute zu einem Besuch in die USA. In erster Linie geht es um die Zukunft der GM-Tochter Opel in Deutschland. Er trifft sich unter anderem mit GM-Chef Rick Wagoner und US-Finanzminister Timothy Geithner. Zentral ist die Frage einer Teil-Herauslösung der 100-Prozent-Tochter Opel aus dem Mutterkonzern, damit mögliche staatliche Hilfen nicht in die USA abfließen. Der ums Überleben kämpfende Auto-Konzern GM hängt am Tropf der US-Regierung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen