Guttenberg lässt Ministerium Steuerreform-Pläne durchrechnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will sich für eine umfassende Steuerreform im Jahr 2010 einsetzen. Er lasse jetzt diverse Modelle durchrechnen und sei gespannt, ob etwa die Vorschläge der FDP einer solchen Prüfung standhalten, sagte Guttenberg der „Bild“-Zeitung. Spielräume für Entlastungen sieht er vor allem im Bereich der sogenannten kalten Progression, die für den Anstieg der prozentualen Steuerlast bei Gehaltserhöhungen verantwortlich ist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen