Größe des Grafikkarten-Arbeitspeichers ermitteln

Lesedauer: 2 Min

Selbst Profis wissen oft nicht auf Anhieb, über wie viel Arbeitsspeicher die eigene Grafikkarte verfügt. Ob dort 128, 256 oder 512 MB Grafikspeicher verbaut sind, verrät meist nur ein Blick auf die Originalverpackung oder in die Rechnung.

Aber wer hat die schon parat? Das Windows-Zusatzprogramm „Systeminformationen“ gibt in diesem Punkt viel schneller und vor allem komfortabler Auskunft. Will man alle wichtigen Daten über eingebaute Hardware herausfinden, muss man lediglich das Programm „Start | Alle Programme | Zubehör | Systemprogramme | Systeminformationen“ starten.

Dort gibt es für jede Hardwarekomponenten einen eigenen Eintrag beziehungsweise eine Gruppe. In der Kategorie „Komponenten | Anzeige“ stehen. die Daten der Grafikkarte; die exakte Größe des Arbeitsspeichers findet man in der Zeile „Adapter-RAM“. Will man alles schwarz auf weiß haben, kann man mit dem Befehl „Datei | Drucken“ alle Infos ausdrucken.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen