Gleich erzielt Siegtreffer

Lesedauer: 2 Min
ly

Das Duell der beiden Fußball-Landesligisten TSV Nusplingen (Staffel 4) gegen VfL Mühlheim (Staffel 3) ist mit einem verdienten 1:0 (0:0)-Sieg des VfL Mühlheim ausgegangen. Für beide war es das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison 2019/20, die für den TSV Nusplingen mit dem Wiederaufstieg in die Landesliga eine neue, große Herausforderung ist.

Der VfL Mühlheim begann stark und traf nach zehn Minuten durch Kai Stelter und Tim Specker zwei Mal Aluminium. Die Gastgeber konnten sich nur durch gelegentliche Konter etwas Luft verschaffen. Zur Pause wechselten die beiden Trainer, Enrico Sisto und Maik Schutzbach, komplett durch, was zunächst den Spielfluss, hüben wie drüben, bremste.

Der spielentscheidende Treffer fiel nach 78 Minuten, als Sebastian Gleich nach einem gefühlvollen Freistoß von der rechten Seite den Ball mit dem Kopf ins Nusplinger Tor beförderte. In der Folge verhinderte TSV-Keeper Sebastian Moser mit mehreren tollen Reflexen das durchaus mögliche 2:0 des VfL. Auf der Gegenseite war es auch Torwart Julian Schulz, der mit seiner starken Leistung einen möglichen Ausgleich vereitelte. Im zweiten Durchgang sah man bei den Gastgebern den vom SV Egesheim gekommene Tim Dreher in Aktion.

Tor: 0:1 (78. Minute) Sebastian Gleich. - Schiedsrichter: Jonas Toranzo (Bisingen). - Zuschauer: 30.

Der VfL Mühlheim tritt zum nächsten Vorbereitungsspiel am Samstag, 13. Juli, bereits um 11 Uhr beim südbadischen Landesliga-Aufsteiger FC Gutmadingen an.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen