Glassplitter in Geflügel verunsichern Schweden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zahlreiche Funde von Glassplittern in Geflügel aus Supermärkten sorgen in Schweden bei den Verbrauchern für Unruhe. Wie die Zeitung „Dagens Nyheter“ berichtet, haben sich nun auch Käufer von Importen aus Deutschland und Dänemark gemeldet, weil sie in dem Fleisch Glas gefunden hatten. Zuvor hatte ein schwedischer Hersteller 500 Tonnen Geflügel-Tiefkühlkost vernichtet, nachdem aus 13 Orten Splitterfunde bekanntgeworden waren. Verletzt wurde bislang niemand. Der Fall gilt als äußerst mysteriös.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen