Geräuschlose Kettenschaltung mit wenigen Handgriffen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine Kettenschaltung, die während der Fahrt rasselt und schleift, schaltet meist auch nicht mehr richtig. Sie lässt sich aber mit wenigen Handgriffen wieder einstellen.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) empfiehlt, dazu zunächst die Stellschraube am Ende des Zuges beim Schaltwerk in kleinen Schritten etwas weiter herauszudrehen, um dann den Gangwechsel bei einer Probefahrt zu prüfen. Jeder Schaltzug dehnt sich mit der Zeit aus - ein Dreh an der Stellschraube stellt die richtige Spannung wieder her.

Schaltet es sich weiterhin nur schwer, rät der ADFC, den Schaltzug und die Außenhülle auf Knicke zu prüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Im Zweifelsfall sei es besser, sich mit dem Problem an eine Fahrradfachwerkstatt zu wenden. Diese führt solche Reparaturen routinemäßig aus und erkennt schnell weitere Kettenschaltungsprobleme.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen