Generalversammlung des MV Kluftern

Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Keine leichten Zeiten für Vereine - bei der Generalversammlung des Musikvereins Kluftern am 20.11.2021 im Bürgerhaus spielte die Pandemie eine zentrale Rolle. Damit sei laut dem Vorsitzenden Christian Amman nur unwesentlich gemeint, dass die Veranstaltung natürlich unter 2G-Regelung stattfinden musste, sondern vielmehr die Tatsache, dass die Pandemie auch dem Musikverein zusetzte. Aufgrund der Covid-19 Pandemie wurden die Generalversammlung 2020 und 2021 auf einem Termin vereint.

In Vertretung des Schriftführers Andreas Reiser blickte Christian Haug auf die Aktivitäten der letzten zwei Jahre zurück. Die Covid-19-Pandemie hatte nur Weniges zugelassen und Vieles unmöglich gemacht. Den Musikverein Kluftern zeichne aber eine gewisse Kreativität aus, weswegen neue Wege beschritten wurden.

Sowohl im Jahr 2020 als auch im Jahr 2021 fiel das traditionelle Frühjahrskonzert der Pandemie zum Opfer. Die digitalen Wege hatte der Verein bereits im Jahr 2020 für sich entdeckt, die Musikant/innen des Vereins spielten zuhause ihre Stimme des Ruetz-Marsches ein und filmten sich dabei. Die einzelnen Videos wurden dann zu einem Split-Screen-Video zusammengesetzt und abgemischt, so dass das Musikstück in Gänze erklingen konnte.

Am 9. Oktober konnte nach einjähriger Zwangspause tatsächlich der Herbstzauber wieder stattfinden und am Tag danach konnte auch wieder die Wohltätigkeitsveranstaltung „Contest Goldene Schaufel“ stattfinden. Hier konnte der MV Kluftern wieder eine beachtliche Spendensumme generieren, die gespendet wurde.

Melanie Fischer als zuverlässige Kassiererin des Vereins konnte resümieren, dass der Musikverein Kluftern trotz coronabedingter Einbußen recht finanziell stabil dasteht. Christian Thoma gab nach zehn Jahren sein Amt als Jugendleiter ab, die bisherige Stellvertreterin Andrea Steiner übernimmt nun die Leitung.

Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm Klufterns Ortsvorsteher Michael Nachbauer und wurde einstimmig per Akklamation von der Versammlung erteilt.

Die Ämter, die turnusgemäß 2021 zur Wahl standen, wurden für die üblichen zwei Jahre gewählt: als Vorsitzende Thomas Erhard (1 Jahr), Christian Amman (1 Jahr) und Stefan Öhs (2 Jahre). Melanie Fischer (1 Jahr) als Kassier und Andreas Reiser (2 Jahre). Als Beisitzer/innen Monika Gröber (1 Jahr), Daniel Müller (1 Jahr), Ralf Zimmermann (1 Jahr), Bernd Müller (2 Jahre) und Hartmut Welte (2 Jahre).

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie