Generalbundesanwalt lässt zwei syrische Ex-Geheimdienstler festnehmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Wegen möglicher Verbrechen gegen die Menschlichkeit hat die Bundesanwaltschaft zwei frühere Mitarbeiter des syrischen Geheimdienstes festnehmen lassen. Wie die Behörde am Mittwoch in Karlsruhe mitteilte, wurden die Syrer im Alter von 56 und 42 Jahren am Dienstag in Berlin und in Rheinland-Pfalz festgenommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen