Gekaperter deutscher Flüssigtanker in somalischen Gewässern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der von Piraten gekaperte deutsche Flüssiggastanker „Longchamp“ befindet sich inzwischen in somalischen Küstengewässern. Das Schiff habe die Ostküste des Krisenstaates am Horn von Afrika erreicht, sagte der Sprecher des Internationalen Schifffahrtsbüros, Cyrus Mody, in London. Um die Sicherheit der Besatzung nicht zu gefährden, werde die genaue Position des Tankers nicht genannt. Die Piraten hatten das rund 3500 Tonnen große Schiff gestern im Golf von Aden in ihre Gewalt gebracht, obgleich es in einem Verband fuhr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen