Gefälschte Kosmetika: Hautausschlag kann Folge sein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Sie sehen zwar oft genauso aus wie das Original - gefälschte Kosmetika können nach Einschätzung des Kosmetikverbands VKE aber der Haut schaden. Ein juckender Hautausschlag könne eine mögliche Folge sein, sagte Geschäftsführer Martin Ruppmann.

Das gelte auch für gefälschte Parfüms, die zum Teil auch von Laien leicht erkennbar sind. „Sie haben oft eine deutlich andere Farbe als das Originalprodukt.“ Auch die Haltbarkeit sei häufig schlechter, dadurch rieche das Parfüm schneller muffig.

Trotz minderer Qualität hat das Geschäft mit den gefälschten Kosmetikprodukte stark zugenommen. So hat sich der Wert der durch den deutschen Zoll sichergestellten Waren den Angaben zufolge zwischen 2005 und 2007 mehr als verfünffacht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen