Gefährliche Farbstoffe: Schwarze BHs erstmal waschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Manche schwarzen Büstenhalter enthalten offenbar Farbstoffe, die gesundheitsgefährdend sein können. Zu diesem Ergebnis kommt die Zeitschrift „Öko-Test“ nach einem Vergleich von 25 schwarzen BHs.

Demnach enthielten sechs Modelle Farbstoffe, die in Verdacht stehen, Krebs zu erregen. Verbraucher sollten Büstenhalter daher vor dem ersten Tragen waschen, um die Schadstoffe teilweise auszuspülen. Am schonendsten werde das empfindliche Material per Handwäsche gereinigt - am besten im lauwarmen Wasser mit wenig flüssigem Feinwaschmittel.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen