Gedenkstätte zu Ehren Lincolns wiedereröffnet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zum 200. Geburtstag von Abraham Lincoln ist in Washington eine Gedenkstätte zu Ehren des legendären früheren US-Präsidenten wiedereröffnet worden.

Besucher können im renovierten „Ford's Theater“ den Ort besichtigen, an dem Lincoln 1865 von einem Anhänger der Südstaaten erschossen wurde, teilt die US-Nationalparkbehörde mit. Während der 18 Monate dauernden Renovierung war die Gedenkstätte geschlossen gewesen. Im Frühjahr soll dort außerdem ein neues Museum über den am 12. Februar 1809 geborenen Präsidenten eröffnet werden. Zu seinen Verdienste zählt die Abschaffung der Sklaverei in den USA.

Website der Gedenkstätte: www.fordstheatre.org

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen