Gauzy: „Wir haben gute Chancen aufs Finale“

Lesedauer: 4 Min
TTF Liebherr Ochsenhausen im Champions-League Halbfinale
Nacht acht Jahren haben es die Tischtennis Freunde Liebherr Ochsenhausen endlich wieder geschafft: Ab kommenden Freitag steht die TTF wieder im Halbfinale der Tischtennis Champions-League und damit gleichzeitig auch unter den Top vier Teams in Europa. Nun gilt es dem großen Rivalen Borussia Düsseldorf die Stirn zu bieten. Wer die Favoritenüberrolle übernimmt und wie die TTF ihre Chancen einschätzt, sagen wir Ihnen jetzt.
Schwäbische Zeitung

Der Countdown läuft: Am Freitag empfängt der Tischtennis-Bundesligist TTF Liebherr Ochsenhausen im Halbfinal-Hinspiel in der Champions League Borussia Düsseldorf (19 Uhr, Dr.-Hans-Liebherr-Halle). Felix Gaber hat sich am Rande der Pressekonferenz am Mittwoch mit Ochsenhausens Weltranglistenachten Simon Gauzy aus Frankreich über das Spiel unterhalten.

Herr Gauzy, wie geht es Ihrem Rücken?

Meinem Rücken geht es besser. Ich arbeite viel mit meinem Physiotherapeuten und meinem Fitnesstrainer. Derzeit ist mein Körper bei 70 Prozent und mein Tischtennis-Niveau bei 60 Prozent. Insgesamt bin ich zufrieden, wie es schon wieder läuft.

Wie groß ist die Vorfreude auf die Partie am Freitag?

Ich freue mich sehr auf das Spiel, die ganze Mannschaft tut das. Hugo (Calderano, Anm. der Redaktion) ist momentan super in Form. Wir hoffen darauf, dass er uns ein bis zwei Punkte bringen kann und dann sehen wir weiter.

Hat Trainer Dubravko Skoric schon mit der Mannschaft über die Aufstellung geredet? Werden Sie spielen?

Der Trainer hat mit uns noch nicht über die Aufstellung geredet. Ich hoffe, dass ich spielen werde. Ich bin bereit. Aber letztlich entscheidet der Trainer, ob ich spielen werde.

Wie beurteilen Sie die Chancen der TTF, das Finale zu erreichen?

Wir haben eine gute Chance, ins Finale zu kommen. Wenn wir am Freitag mindestens ein oder zwei Punkte holen, dann wäre es eine gute Ausgangsbasis für das Rückspiel. Wir wollen das Spiel jedoch gewinnen. Düsseldorf geht aber als Favorit ins Halbfinale.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen