Gasexplosion in Kohlegrube in Nordchina

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Durch eine Gasexplosion in einer Kohlegrube in Nordchina sind nach ersten vorläufigen Informationen 109 Bergarbeiter verschüttet worden. Der Tod von sieben Kumpeln wurde von der Arbeitsschutzbehörde in Peking bestätigt. Das Unglück passierte in einem Bergwerk in der Nähe der Stadt Taiyuan in der Provinz Shanxi. Die Rettungsarbeiten sind angelaufen. Zum Zeitpunkt der Explosion waren nach Behördenangaben mehr als 400 Kumpel unter Tage gewesen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen