„Garage“: Tragikomödie über menschliche Niedertracht

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Am Rande einer Kleinstadt von Westirland liegt eine Tankstelle. Dort arbeitet in Lenny Abrahamsons Film der etwas sonderbare und leicht einfältige, jedoch herzensgute Josie (Pat Shortt). In seiner schlichten Existenz gibt es kaum Abwechslung, höchstens mal das eine oder andere Glas Bier im nahe gelegenen Pub, wo er regelmäßig von den Gästen aufgezogen wird.

Trotz seiner Einsamkeit scheint Josie eigentlich mit seinem Leben ganz zufrieden zu sein. Dennoch ist er glücklich, als ihm der 15-jährige David (Conor Ryan) bei der Arbeit zur Seite gestellt wird. Die beiden freunden sich allmählich an, und David nimmt Josie schließlich sogar zu seinen Treffen mit anderen Teenagern mit. Doch dann kommen Alkohol und ein Pornofilm ins Spiel. Undalles richtet sich gegen Josie. Der eher tragische als komische Streifen wird mit deutschen Untertiteln gezeigt

(Garage, Irland 2007, 85 Min., FSK o. A., von Lenny Abrahamson, mit Pat Shortt, Anne-Marie Duff, Conor Ryan)

www.fugu-films.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen