Gangster zwingen Bankangestellten zu Millionenraub

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Spektakulärer Bankraub in Dublin: Eine Gangsterbande hat einen Angestellten einer irischen Bank zum Raub von vermutlich sieben Millionen Euro gezwungen. Laut Polizei überfielen die Gangster den Angestellten gestern Abend in seinem Haus. Sie nahmen ihn und drei weitere Menschen als Geiseln. Anschließen fuhren sie zu der Hauptfiliale in der Dubliner Innenstadt. Dort zwangen sie den Angestellten nach Medienberichten, den Banktresor leer zu räumen. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen